Archiv für Februar 2014

Calp: Stadt kassiert 400.000 Euro für Baugenehmigung

400.000 Euro kassiert die Stadt Calp für die erste Hochhaus-Baugenehmigung seit über acht Jahren. Banco Santander als Finanzier und die Immobilienfirma „Altamira“ als Projektleitung dürfen durch diese Genehmigung an der Avenida Europa in 2. Reihe einen Apartment-Komplex mit 20 Stockwerken und 95 Appartements errichten.

Calp: Einspruch gegen geplante Ölbohrungen vor der Küste

Die Stadt Calp hat offiziellen Einspruch gegen die Genehmigung für ein Umweltverträglichkeitsgutachten eingelegt, mit dem Probe-Bohrungen durch die Firma Cairn Energy im Golf von Valencia möglich werden sollen. Die Stadt wird bei ihrem Einspruch unterstützt von den Vereinigungen der Fischer und der Yachtklubs. Stadträtin Ana Sala (PP) sagte, die Bohrungen würden zum Teil rund 50 Kilometer vor der Küste von Calp stattfinden und es werde mit 10.000 Explosionen pro Tag gerechnet, um die rund 100 Kilometer dicke Erdkruste zu durchdringen. Die Fischerei würde sich dadurch um mehr als zwei Drittel reduzieren, die negativen Auswirkungen auf den Tourismus seien noch gar nicht zu benennen, zumal die Wahrscheinlichkeit, wirklich auf Öl zu stoßen, gerade mal bei ca. 10 % liegen würde. Ein prominenter Gegner der Bohrungen wurde derweil aus Jávea gemeldet: der Tennisprofi David Ferrer, Vierter der Weltrangliste, hat sich dort der Kampagne gegen die Ölbohrungen angeschlossen.

Calp: Karneval – Termine 2014

Die Karneval Festivitäten des CCC (Club Creativo Calpe) sehen wie folgt aus:

Donnerstag, 27. Februar 2014, Hotel Ifach: Maskenball – Beginn: 20:11 Uhr
Der Eintritt ist frei und die beste Verkleidung wird prämiert.

Sonntag, 9. März 2014, Hotel Diamante Beach (Ballsaal) – Einlass ab 17:30 Uhr, Beginn: 19:11 Uhr: Fiesta del Carnaval 2014
Auftritte deutscher und spanischer Gruppen.
Für CCC-Mitglieder kostet der Eintritt 5 Euro, für Nicht-Mitglieder 7,50 Euro. Kartenreservierung per Telefon (616 171 392) oder per E-Mail (info@ccc-calpe.es) möglich.

Calp: Projekt „Silene“ gewinnt Ideenwettbewerb für die Altstadt

Das Projekt „Silene“ (Projekt 33) hat den Internationalen Ideenwettbewerb zur Umgestaltung der Altstadt (calpino.com berichtete) für die Altstadt gewonnen. Die Sieger, eine Gruppe von fünf jungen Architekten (Pedro Vicente Díaz Femenía aus Calp und seine Kollegen Rubén Bodewig, Jorge Galvañ, José Saez und Alejandro Soriano- alle aus Alicante) erhielten 404 der 817 abgegebenen Stimmen.
Ihr Projekt sieht einen Besucher-Aussichtspunkt auf der Dorfkirche mit Blick über Calp vor. Sie gewannen damit den Preis, der mit 50.000 Euro dotiert war. Zur Umsetzung des Gewinner-Projekts und anderer Verschönerungsmassnahmen stehen der Stadt Calp 750.000 Euro zur Verfügung, die in den kommenden 3 Jahren nun für diese Massnahmen eingesetzt werden sollen.

Calp: Brand Nähe Plaza Central / Schwimmbad

Zwischen Plaza Central und dem neu eröffneten Schwimmbad brach am heutigen Freitag nachmittag gegen 14 Uhr auf einer Grünfläche ein Brand aus. Dabei stand ein Baum lichterloh in Flammen. Ein Großaufgebot von Policia Local und Guardia Civil (8 Polizeiwagen) war schnell vor Ort, um mit Handfeuerlöschern eine Ausweitung des Brandes zu verhindern. Nach unendlich langen 40 Minuten traf dann endlich auch die Feuerwehr ein, um den Rest des Brandherdes zu löschen. Ursache des Brandes ist bisher unbekannt.
Hier einige Bilder dazu:
Feuer in Calp - Plaza Central
Feuer in Calp - Plaza Central
Feuer in Calp - Plaza Central
Feuer in Calp - Plaza Central
Feuer in Calp - Plaza Central

Musical West Side Story in Calp

Am Donnerstag, den 13. Februar (20.00 Uhr), am Freitag, den 14. Februar (20.00 Uhr) sowie am Samstag, den 15. Februar, um 18 Uhr, ist in Calp das Musical „West Side Story“ zu sehen. Aufgeführt wird es vom Footlights Youth Theatre im Auditorio der Casa de Cultura. Der Eintritt kostet für Erwachsene 12 Euro und für Kinder unter 14 Jahren 8 Euro. Karten-Vorbestellung: per Telefon (652 404 798) oder per E-Mail (footlights.boxoffice@gmail.com).

Calp: Strassen-Asphaltierungsarbeiten in Urbanisationen beginnen

Die beschlossenen Strassen-Asphaltierungsarbeiten in den Urbanisationen von Calp können starten. Bürgermeister César Sánchez hat nun formell den Beginn der Arbeiten, für die insgesamt 660.000 Euro zur Verfügung stehen, genehmigt. Die Arbeiten beginnen in den nächsten Tagen. Die zu Erneuernden Strassen wurden in den letzten Monaten in Gesprächen mit Anwohnern der Urbanisationen ausgewählt.