Archiv für Juni 2015

Calpe: Streit um Tunnel-Schliessung am Peñón de Ifach

Das Land Valencia hat mit Anordnung Ende Juni den Tunnel am Peñón de Ifach wegen akuter Gefährdung geschlossen. Die Stadt Calpe protestiert dagegen und fordert, den Tunnel wieder zu öffnen.
Diskussionen um die Gefährlichkeit des Tunnels, gerade auch wegen rutschiger Steine, gibt es seit Jahren. Um auf diese Gefahren hinzuweisen, reichen, so das Ayuntamiento von Calpe, Hinweisschilder.
Das Land Valencia sieht das anders. Noch vor einem Jahr hatte das Land Valencia angekündigt, sowohl den Weg im Tunnel als auch das gefährliche Teilstück am rückwärtigen Tunnelausgang mit Bauarbeiten bzw. einer neuen Aussichtsplattform zu restaurieren. Ob und wann das geschehen soll, ist aktuell nicht bekannt.

Calpe: Neue Pumpe bringt täglich 2200 Kubikmeter Meerwasser in die Salinen

Die neue Pumpe an den Salinen in Calpe pumpt aktuell täglich ca. 2200 Kubikmeter Meerwasser in den Salzsee. Damit steigt der Wasserpegel aktuell ca. 1 cm pro Tag. Technisch wäre mehr möglich, aber das Umweltministerium des Landes Valencia hat empfohlen, die Salinen nur langsam wieder aufzufüllen, weil Brutzeit ist und viele Vögel an den ausgetrockneten Ufern ihre Nester eingerichtet haben. Eine zu schnelle Auffüllung würde ihnen nicht genügend Reaktionszeit geben, so dass Gefahr besteht, das Jungtiere ertrinken könnten.

Calpe: Oktoberfest soll offiziellen Status erhalten

Das Calper Oktoberfest soll den offiziellen Status einer Fiesta „Interés Autonómico“ bekommen. Das beantragte die Stadt Calpe beim Land Valencia.
Über ein Vierteljahrhundert habe das Oktoberfest die Stadt Calpe über die Grenzen des Landes Valencia hinweg und im Ausland bekannt gemacht. Ausserdem stärke das Fest den Tourismus und Zusammenhalt in Calpe, sagte Bürgermeister Cesar Sánchez.

Calpe: Club Social La Manzanera wird restauriert

Die Stadt Calpe wird den Club Social La Manzanera komplett restaurieren. Der von der Stadt vor einigen Monaten zum Kulturgut erklärte Bereich soll für ca. 1,3 Millionen Euro erneuert werden. Geplant ist u.a. die Errichtung einer rund hundert Meter langen Fussgänger-Passage sowie die Restaurierung des Edificios Xanadú, der Roten Mauer und der Manzanera-Bucht.

Calpe: Stadtparlament wählt César Sánchez (PP) zum 2. Mal zum Bürgermeister

cs_wahl
Das nach der Wahl zum ersten mal zusammengetretene neue Stadtparlament von Calpe hat am vergangenen Samstag mit den Stimmen der Partido Popular (PP) ihren Spitzenkandidat César Sánchez für eine zweite Amtszeit zum Bürgermeister gewählt. Die PP war aus der Wahl zwar als Sieger hervorgegangen, erreichte aber nicht die absolute Mehrheit. Falls es zu keiner formellen Koalition mit einer anderen Partei kommt, will Sánchez eine Minderheitsregierung führen. Ein Zusammenschluss der Oppositionsparteien gegen Sánchez steht nicht im Raum, so dass das Bestehen einer solchen Regierung für die Legislaturperiode wahrscheinlich ist.

Calpe: Theateraufführung der Gruppe Filà Mascarats – Capitanía Mora 2015

theater_calpe_juni_2015
Am Freitag, den 19. Juni und am Samstag, den 20. Juni – jeweils um 21.30 Uhr im Auditorio des Kulturhauses von Calpe – findet eine Theateraufführung der Gruppe Filà Mascarats – Capitanía Mora 2015 statt, die auf diese Weise Geld für die Finanzierung des diesjährigen Mauren-und-Christen-Fest sammeln möchte.
Zu sehen ist „El meu home es un dimoni“ (Mein Mann ist ein Dämon) von Xavier Escrivà in valencianischer Sprache.
Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro. Karten gibt es im Friseursalon „Pastor Peluqueros“, in der Boutique „Mari“, am Kiosk Expendiduria nº1 (C. Llibertat), in der Verwaltungsagentur Crespo García, bei Mitgliedern der Filà sowie jeweils an den Tagen der Aufführung ab 20 Uhr an der Abendkasse des Auditorios.

Calpe: Fischsterben in den Salinen wegen Hitze

Wohl aufgrund der ausgefallenen Pumpe (wir berichteten) wird von einem ungewöhnlichen Fischsterben im Salzsee von Calpe berichtet. Wegen der für diese Jahreszeit extrem hohen Temperaturen sei die Temperatur des Wassers in den Salinen letzte Woche teilweise weit über 30 Grad gestiegen. Ob die Reparatur der Salzwasserpumpe Abhilfe schaffen konnte, bleibt abzuwarten.