Archiv für calpino-team

Calpe: 2 Bankautomaten-Betrüger festgenommen

2 französische Staatsbürger, 29 und 34 Jahre alt, wurden in Calpe festgenommen. Die Männer fielen der Guardia Civila auf, als sie vor dem Geldautomaten einer Bank einen älteren Mann bedrängten. Bei der Überprüfung der beiden Personen stellte die Polizei fest, dass die beiden Franzosen dem älteren Mann die Bankkarte entwendet und damit 2000 Euro abgehoben hatten. Das Geld wurde in 50-Euro-Scheinen bei einem der Verdächtigen gefunden. Die Betrüger hatten den Mann zuvor beim Abheben beobachtet um die PIN-Nr. herauszufinden, ihn dann in ein Gespräch verwickelt und dabei seine Bank-Karte gestohlen. In dem in der Nähe geparkten KFZ der Verhafteten fanden die Polizisten weitere 7.000 Euro, die wahrscheinlich aus der gleichen Betrugsmasche stammen. Die Männer wurden verhaftet.

Calpe: Argentinische Mutter mit Kleinkind auf Zebrastreifen überfahren

Mit einem Lieferwagen hat am Morgen des vergangenen Freitags ein belgischer Fahrer  auf einem Zebrastreifen auf der Durchgangsstrasse Avenida Ejercitos Españoles eine 41-jährige Argentinierin mit ihrem Baby im Kinderwagen überfahren. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Dénia gebracht. Das Klein-Kind (6 Jahre alt) blieb nach ersten Untersuchungen scheinbar unverletzt. Der Fahrer wurde einem Alkoholtest unterzogen, der allerdings negativ ausfiel. Er gab an, die Fussgängerin mit dem Kinderwagen nicht gesehen zu haben.

Calpe: 22-jähriger Kletterer am Peñón de Ifach gerettet

Ein 22-jähriger Kletterer aus Madrid wurde am Dienstag, 02. Mai 2017 mit Hilfe eines Hubschraubers aus einer Wand des Peñón de Ifach in Calpe gerettet. Der Kletterer war abgestürzt und hatte Verletzungen an Kopf und Rücken erlitten.

Calpe: Stadt kauft 5 Elektrofahrzeuge und installiert 4 Ladestationen

Die Stadtverwaltung von Calpe hat den Kauf von fünf Elektrofahrzeugen und die Installation von vier Ladestationen genehmigt, von denen drei auf der Avenida Europa, der Strasse Ejércitos Españoles und eine zur Nutzung durch die Gemeinde am Eingang der Stadtverwaltung aufgestellt werden sollen.

Calpe: Drogendealer verhaftet

In Calpe wurde nach monatelanger Beobachtung ein dominikanisches Drogendealer-Paar verhaftet. Bei einer Wohnungsdurchsuchung durch die Guardia Civil wurden 60 Gramm Kokain sowie 300 Gramm Pulver zum Strecken von Kokain und 6.000 Euro an Bargeld sichergestellt.

Calpe: Sturmschäden an den Stränden weitgehend beseitigt

Pünktlich vor der Ankunft der Osterurlauber in Calpe hat die Stadt die meisten durch die Frühjahrsstürme entstandenen Schäden an den Stränden beseitigt. Unter anderem wurden 5000 Tonnen Sand aufgeschüttet. Der Sand stammt aus den Mengen an Sand und Algen, die Calpe in den letzten Jahren bei Starndreinigungen gesammelt hat. Dieser Sand wurde mit einer Siebmaschine behandelt, gefiltert und gereinigt und nun zurück an den Strand gebracht. Auch die Fussdurchen wurden weitestgehendst wieder instandgesetzt.

Calpe: Osterwoche mit Besucherzuwachs

Im Vergleich zum vergangenen Jahr erlebte Calpe dieses Jahr zu Ostern einen Besucher- Zuwachs von fast 17%. Insbesondere Gäste aus Frankreich, England und Belgien besuchten sehr zahlreich die Penonstadt.

Calpe baut Freizeitgelände in Gargasindi

Im Stadtteil Gargasindi (Nähe Club de Tenis) hat die Stadt Calpe mit der Errichtung eines Freizeitparks auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern begonnen. Nach Fertigstellung sollen auf dem Gelände, das auch mit einer Bühne und Installationsmöglichkeiten für Festzelte ausgestattet wird, zukünftig Feste wie das Oktoberfest und andere Veranstaltungen stattfinden. Auch ein Kinderspielplatz und Toilettenanlagen sollen installiert werden. An den Kosten der Baumassnahmen beteiligt sich die Provinz Alicante mit 250.000 Euro.

Calpe prüft ausländische Residenten

Angestellte der Stadt Calpe werden in den nächsten Wochen in Calpe unterwegs sein, um ausländische Residenten aufzusuchen und dazu zu bewegen, ihre (gesetzlich vorgeschriebene) Einschreibung in das städtische Melderegister zu erneuern oder vorzunehmen. Das Rathaus teilte mit, dass die Mitarbeiter der Stadt sich mit einer Identitätskarte mit dem Logo der Stadt und einer mehrsprachigen Authorisierung ausweisen werden. Datenschutz und Vetraulichkeit der ehobenen Daten seien gewährleistet, so das Rathaus.

Calpe und Region: Schwere Unwetter

Schwere Unwetter mit Starkregen und Orkanboen bis 100 km/Std. sind für die kommenden Tage bis einschliesslich Dienstag zu erwarten.

 

Calpe: 60.000 Euro Subvention erhalten

Die Stadt Calpe erhält von der Provinzregierung in Alicante eine Subvention von 60.000 Euro für die Ausbesserung und Verbesserung der Grünanlagen Enginent und des Parks Garrofers. Der Park Enginent ist aktuell eine Grünanlage mit Grill- und Picknickplatz und einer Gesamtfläche von 4892 Metern. Die Stadt Calpe beabsichtigt, dort einen Kinderspielplatz zu bauen und einen ökologischen Timm-dich-Pfad einzurichten.