Calpe: im Juli fast 2000 Tonnen Müll und Abfall – Kampagne gestartet

Im Juli wurden im Stadtgebiet von Calpe 1951 Tonnen Abfälle eingesammelt. Diese Menge ist fast doppelt so hoch, wie das, was z.B. im Januar entsorgt wurde, als es 994 Tonnen waren. Dies teilte die Firma Acciona mit, die für den Reinigungsdienst der Stadt verantwortlich ist. Die Stadtverwaltung von Calpe hat zudem eine Kampagne gestartet, mit der sie um die Unterstützung aller Einwohner Calpes bei der Abfallentsorgung bittet. Ziel der Kampagne ist, dass Abfälle nur zu den angegebenen Zeiten und in den richtigen Containern entsorgt werden. Damit soll verhindert werden, dass Abfallsäcke, Pappe, Papier oder Hausrat außerhalb der Container zu jeder Tageszeit wahllos hinterlassen werden. Die Policía Local hat zudem die Anweisung erhalten, bei Nichtbeachtung der Vorschriften Geldbußen von 150 € bis 600 € zu verhängen.

Jetzt Ferienhaus buchen