Tag Archiv für parken

Calpe: Pilotprojekt – intelligentes Parken in der Calle Alemania

Die Firma Pavapark, Konzessionär des regulierten Parkens in Calpe, hat gemeinsam mit dem Stadtrat von Calpe eine intelligente Parklösung vorgestellt, um das Management der blauen Park-Zonen in Calpe zu optimieren. Das Projekt sieht die Überwachung von 34 Parkplätzen in der Calle Alemania mittels drahtloser Sensoren vor, mit denen die Verfügbarkeit von freien Parkplätzen in einem variablen Signalfeld am Eingang der Straße in Echtzeit übertragen werden kann.

Calpe: neue Parkkarten für Anwohner der Stadt

Für das Parken in den blauen Zonen in Calpe gibt es seit 1. Juli neue Parkkarten. Die alten Karten können nur noch bis 31. August 2016 verwendet werden.

Durch Nutzung der Parkkarten erhalten Anwohner der Stadt 50% Rabatt auf den Tarif in der blauen Parkzone. Die neue Karte kann im „Oficina de Atención al Ciudadano“ des Rathauses beantragt werden. Ein Zahlungsnachweis der Kraftfahrzeugsteuer muss dazu vorgelegt werden.

Calpe: Parkgebühren kommen wieder

Wie wir vor einigen Monaten berichteten, beendete die Stadt Calpe den Vertrag (Konzession) mit der bis zu diesem Zeitpunkt für die Erhebung der Parkgebühren in der Innenstadt zuständigen Firma „Pavasal“. Grund war unter anderem, dass die an die Stadt abgeführte Konzessionsgebühr in Höhe von ca. 50.000 Euro als zu niedrig angesehen wurde.
Nun hat die Stadt Calpe einen neuen Konzessionsvertrag mit „Pavasal“ geschlossen, der der Stadt Calpe jährliche Einnahmen von 80.000 Euro garantiert. Es stand auch im Raum, dass die Stadt selbst die Überwachung der Parkzonen und das Eintreiben der Gebühren übernimmt. Diese Lösung war offensichtlich logistisch nicht umsetzbar.
Es ist also damit zu rechnen, dass sehr kurzfristig die bisher parkgebührfreien Zonen der Innsenstadt wieder gebührenpflichtig werden.

Calpe: Parken vorerst kostenlos

Der mehrjährige Vertrag zur Überwachung und Betreuung der „Blauen Parkzonen“ der Stadt Calpe mit der Firma „Pavasal“ ist zum Jahresende ausgelaufen und wird nicht verlängert. Somit kostet das Parken an den Strassen der Calper Innenstadt bis auf weiteres nichts, da das Ayuntamiento nun erstmal in Ruhe überlegen will, wie das Parkmodell für die Innenstadtstrassen der Stadt Calpe in Zukunft aussehen soll und auf welchen Strassen Parken kostenpflichtig sein soll. Wann es einen neuen Vertrag mit einer Firma gibt, ist aktuell nicht bekannt. Jeder neue Vertrag soll aber zunächst für ein Jahr gelten und erweiterbar sein. Aber die Übernahme der Dienstleistung durch das Ayuntamiento schloss Bürgermeister César Sánchez (PP) laut spanischer Presse nicht aus.

Calpe: Parken auf Avenida de Madrid nur noch vormittags kostenpflichtig

Calpe: Das Parken in der Avenida de Madrid ist ab sofort nur noch vormittags von 9-14 Uhr kostenpflichtig. Dies teilte Verkehrs-Stadtrat Jan van Parijs mit. Die betreffenden Parkzonen sind an der grünen Markierung zu erkennnen. Ausserdem wurde die Gültigkeit der „Anwohner-Karte“ für das Parken von 3 auf 4 Stunden ausgedehnt.